Heizstrahler Gas – 3 Produkte im Überblick!

Unsere Empfehlung
Traedgard® Heizstrahler

19 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Enders Elegance

113 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Activa Pyramide

62 Bewertungen
EUR 489,99
€ 329,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Heizstrahler Gas – Das Wichtigste in Kürze!

Kalte Abende adé
Die meisten Heizstrahler Gas werden für den Außeneinsatz genutzt. Für schöne Abende auf der Terrasse eignen sich Heizstrahler Gas hervorragend, um den Freuden eine warme Atmosphäre zu bieten. Damit die Terrassenstrahler genügend Wärme für Ihre Gäste entwickeln können, benötigen diese sehr häufig eine 11 kg-Gasflasche.
Viele Namen, ein Produkt
Der Heizstrahler Gas ist unter vielen Namen bekannt. Ob Heizpilz, Gasstrahler, Heizlüfter oder auch Wärmestrahler, die meisten Menschen können sich darunter etwas vorstellen. Heizstrahler gibt es in den unterschiedlichsten Formen und Größen. Dabei sollten Sie allerdings beachten: je größer der Gasstrahler ist, umso mehr Kilowattstunden kann das Gerät erzeugen!
Richtig zünden
Das Hantieren mit Gas birgt so seine Gefahren und genau aus diesem Grund befindet sich in den meisten Heizstrahlern eine Piezozündung. Damit sind die Zeiten vorbei, in denen man die Strahler mit einem Feuerzeug oder einem Streichholz anzünden musste. Stattdessen muss man nur noch auf einen Knopf drücken, wodurch ein Funken im Inneren das Gas entfacht.
Heizstrahler Gas
Bild 1: Schöner Abend mit Freunden

Worauf ist beim Kauf eines Heizstrahler Gas zu achten?

Sie sitzen mit Ihren Freunden bei einem schönen Glas Wein im Garten und genießen die Zeit. Nichts ist störender als ein kalter Windzug, der durch Ihre Runde hinwegfegt. Anstatt das lustige Beisammensein zu beenden, wäre ein Heizstrahler Gas genau die richtige Lösung. Sowohl Ihre Gäste als auch Sie können von der wärmenden Hitze des Strahlers unter klarem Nachthimmel profitieren. Eine wirkliche schöne Vorstellung, die auch schon bald für Sie Realität werden kann mit einem neuen Heizstrahler. In unserem nachfolgenden Artikel möchten wir Ihnen die wichtigsten Punkte aufzeigen, die Sie vor dem Kauf unbedingt beachten müssen.

Wie funktioniert ein Heizstrahler Gas?

Zunächst einmal möchten wir Ihnen kurz erklären, wie eigentlich ein Heizpilz funktioniert. Die meisten Strahler werden mit Gas betrieben (am Ende des Artikels erfahren Sie noch einige Tipps für die Wahl des richtigen Gases). Durch das Entzünden des Gases wird Energie freigesetzt. Diese Energie wiederum machen wir uns als Wärme zunutzen. So können Sie einfach dafür sorgen, dass Ihren Gästen in Zukunft nicht mehr kalt auf Ihrer Terrasse oder in Ihrem Garten wird. Einige Heizgeräte besitzen zudem einen Umkippschutz. Dieser Umkippschutz bei Heizgeräten sorgt für eine höhere Sicherheit. Wenn Sie Ihre Standstrahler im Garten aufstellen, verhindern Sie mit einem Umkippschutz, dass es zu einem Brand kommt.

Um die Besitzer vor Verbrennungen zu schützen, haben die Gasheizstrahler entweder ein Gitter oder Glas vor der Flamme installiert. So können sich neugierige Kleinkinder keine schwerwiegenden Verletzungen zuziehen. Unser Meinung nach ist dies eine sehr gute Sicherheitsmerkmal, worauf Sie unbedingt beim Kauf achten sollten.

Arten der Heizstrahler

Mobiler Heizstrahler

Mobile Heizstrahler finden Sie sehr häufig auf Campingplätzen. Kein anderer Gasheizer ist so einfach zu transportieren wie ein mobiler Heizstrahler. Das liegt an dem extrem leichten Gewicht von gerade einmal 2 kg. Andere Arten haben häufig das doppelte an Gewicht, alleine schon durch die schweren Gasflaschen (häufig 11 kg). Durch das leichte Gewicht ist der Standstrahler, unter den vielen Heizgeräten, ein perfekter Begleiter beim Camping, zumal der Gasstrahler wenig Platz im Gepäck einnimmt. Auch wenn der Heizstrahler mit seiner Flexibilität und Mobilität punkten kann, birgt er einen störenden Nachteil: die Wärme. Durch die geringe Größe besitzt der Standstrahler nicht genügend Leistung, um das entzündliche Gas in Wärme umzuwandeln. Dies hat zur Folge das eine gemütliche Campingrunde durch die Kälte beendet wird.

  • ideal fürs Camping geeignet
  • schwache Leistung
  • geringe Wärmeentwicklung
  • häufig ohne Piezozündung

Heizsäule

Freiluftheizung
Bild 2: Freiluftheizung

Die bekannteste Art unter Heizstrahlern ist die Heizsäule. Der Vorteil bei einer Heizsäule ist, dass die Hitze um das Gerät herum ausströmt, dafür weniger in die Höhe. Aus diesem Grund eignet sich eine Heizsäule für das Beheizen von flachen Dächern oder Terrassen. Eine Heizsäule ist also eine gute Alternative zu einem Terrassenstrahler. Im Gegensatz zu einem mobilen Heizstrahler sehen Heizsäulen wesentlich hochwertiger und edler aus, zumal die meisten Säulen ein Sicherheitsglas /-gitter besitzen.

  • echter Hingucker – Säule macht einen edlen und qualitativ hochwertigen Eindruck
  • für eine mittelmäßige Leistung sehr hohe Preise

Heizpyramide

Der Name des Heizstrahlers Gas leitet sich in diesem Fall von seiner Form ab. Der Vorteil bei dieser Bauform ist eindeutig die Stabilität. Dies verdankt der Gasheizer seinen breiten Unterseiten. Heizpyramiden gibt es in den unterschiedlichsten Größen. Daher sollten Sie sich vorab gut überlegen, wo Ihre zukünftige Pyramide stehen könnte. Mit der Bauform und der Größe kommt auch ein erheblicher Nachteil hinzu: das Gewicht. Die meisten Terrassenstrahler wiegen um die 30 kg, ohne Gasflasche. Für einige Personen ist dieser Gasstrahler unmöglich zu transportieren. Dafür können die meisten Heizpyramiden mit einer guten Heizqualität punkten. Ebenfalls können Sie diese Heizgeräte perfekt als Terrassenheizer nutzen.

  • wirkt sehr modern
  • standfeste Bauform
  • Heizleistung im Verhältnis zur Größe nicht ausreichend

Heizpilz

Heizpilz
Bild 3: Heizpilz

Kein anderer Gasstrahler findet so häufig seinen Einsatz in der Gastronomie, wie ein Terrassenheizer. Nachdem 2008 deutschlandweit das Rauchverbot in Gasstätten eingeführt worden ist, wollten die Gastwirte Ihren zahlreichen Gästen, die rauchen, nicht verlieren. So etablierte sich der Heizpilz in den meisten Restaurants. Allerdings wurden bereits in mehreren Städten Heizpilze in der Außengastronomie verboten, da es nachweislich zu einem Anstieg des Co2 Ausstoß kam. Auch der Heizpilz erhielt seinen Namen durch seiner Form. Unterhalb des „Pilzkopfes“ wird die Wärme erzeugt, die dann gleichmäßig in der Umgebung verteilt wird. Heizpilze haben unter den Heizstrahlern die höchste Leistung, was eine enorme Wärmeentwicklung zur Folge hat. Allerdings verbrauchen die Pilze für die Wärmeproduktion überaus viel Gas und der Co2 Ausstoß. Dieser Aspekt ist nicht zu unterschätzen.

  • sehr gute Wärmeentwicklung
  • hoher Gasverbrauch
  • Co2 Ausstoß ist überdurchschnittlich hoch
Aufgrund zu hohen Energie-Verbrauchs und der Abgabe von Kohlendioxid wurden Heizpilz gesetzlich verboten. Dies gilt allerdings nicht deutschlandweit. Zudem ist der private Gebrauch eines Heizpilzes weiterhin legitim. In vielen deutschen Großstädten herrscht allerdings in der Winterzeit ein absolutes Heizpilz-Verbot. Zu den Städten gehören:

  • Köln
  • Berlin
  • München
  • Nürnberg
  • Stuttgart

Vor-/ Nachteile – Heizstrahler Gas 

Wie Sie sehen, existieren so einige Arten von Heizstrahlern auf dem Markt. Warum sollten Sie sich den überhaupt für ein Heizstrahler Gas entscheiden? Zum einen haben Sie mit einen Gasheizstrahler das perfekte Produkt, um Ihre Familie / Freunde oder sich selbst vor kalten Wetterlagen zu schützen. Sie werden mit einem Heizstrahler nicht mehr unnötig den schön gedeckten Tisch im Garten abräumen und sich ins Haus zurückziehen. Denn die Terrassenheizer bieten genügend Wärme, um eine schöne Wohlfühlatmosphäre unter klaren Sternenhimmel zu erschaffen. Die Atmosphäre wird zudem mit einem wirklich schönen Feuerspiel im Inneren von einem Terrassenstrahler ergänzt. Zudem haben Sie mit dem Standstrahler die freie Wahl, wo Sie ihn platzieren möchten, da Sie nicht mehr an jegliche Kabel gebunden sind. Hinzu kommt die Möglichkeit, dass viele Heizstrahler bereits Rollen besitzen, womit der Transport noch einfacher gemacht wird. Ebenso bieten einige Terrassenstrahler einen Umkippschutz. Wieder andere Terassenheizer bieten zudem ebenso eine Zündsicherung. Ein solcher Gasofen ist mit seiner simplen Handhabung für jeden Laien im Handumdrehen aufgebaut. Unsere Meinung nach kann für Sie die nächste Party im Garten mit einem Heizstrahler Gas nur ein voller Erfolg werden. Sie werden sich wundern, warum Ihre Gäste überaus lange bei Ihnen bleiben werden.

Damit Sie sich einen besseren Überblick verschaffen können, stellen wir Ihnen in der nachfolgenden Tabelle die Vorteile und Nachteile gegenüber.

Vorteile

  • hohe Heizleistung
  • keine Verwendung von Kabeln
  • optisch hochwertiges und edles Design
  • meisten Heizstrahler Gas sind höhenverstellbar

Nachteile

  • CO2 Ausstoß ist sehr hoch
  • hoher Gasverbrauch

Zündung

Da heutzutage ausschließlich die Geräte mit einer Piezozündung hergestellt werden und es daher so gut wie keine Alternative gibt, werden wir uns mit dieser Art der Zündung beschäftigen. Mit der Piezozündung fällt für den Besitzer eines Gasheizstrahlers die Zündung mithilfe eines Feuerzeugs oder Streichholzes weg. Diese manuelle Zündung ist extrem gefährlich und absolut nicht zu empfehlen. Daher achten Sie darauf, dass Ihr Wunschstrahler keine manuelle Zündung besitzt! Durch die Piezozündung wird ein Funke im Inneren des Gerätes per Knopfdruck erzeugt, der das Gas somit entzündet. Diese Art der Zündung ist absolut risikolos und für Ihre Gäste und auch für Sie sicher. Ebenfalls gibt es bei der Zündung Unterschiede bezüglich der Zündsicherung. Einige Modelle sind mit einer Zündsicherung ausgestattet, andere Modelle hingegen bieten keine Zündsicherung.

Wärmeproduktion

Die Wärmeproduktion gibt Ihnen an, wie gut Ihr Heizstrahler das Gas in Wärme produzieren kann. Der Richtwert liegt hier bei 90 %. Achten Sie daher bei Ihrem Kauf auf Geräte, die min. 90 % Wärme produzieren. Damit können Sie eindeutig sicher sein, dass genügend Wärme produziert wird, damit die Kälte keine Chance hat. Bei der Umwandlung des Gases in Energie muss Ihnen bewusst sein, dass bei diesem Prozess Energie verloren geht in Form von Co2.

Max. Heizleistung

Bei der maximalen Heizleistung, gibt es einen Richtwert, an den Sie sich gerne halten können: Je größer der Wert ist, desto mehr Wärme wird erzeugt. Dies hat allerdings einen höheren Verbrauch zur Folge. Achten Sie bei Ihrem Kauf darauf, dass Sie ein Gerät wählen, das min. 8 kW an max. Heizleistung bieten kann.

Heizstrahler Gas
Bild 4: Das wohlverdiente Feierabendbier

Hersteller

Auch für Heizstrahler Gas gibt es genügend Hersteller mit unterschiedlichen Modellen und Preisen. Wir möchten Ihnen daher, nun im folgenden Abschnitt die bekanntesten Marken einmal näher bringen. Für welchen Gasofen oder Heizofen Sie sich am Ende entscheiden ist natürlich Ihnen überlassen.

Enders

Der Experte im Bereich Grillgeräte, Terrassenheizer und Camping gehört zu dem Mutterkonzern Enders Colsman AG. Das Unternehmen kann auf eine 150-jährige Erfahrung im Geschäft zurückgreifen. Dank der eigenen Metallverarbeitung durch den Mutterkonzern ist bei Enders ein sehr hoher Qualitätsstandard „Made in Germany“ garantiert. Die Aktiengesellschaft gehört zu den wenigen Anbietern auf dem Markt, die ausschließlich in Deutschland produzieren. Erst 2006 wurde die erste Produktionsstätte außerhalb Deutschlands eröffnet, um der steigenden Nachfrage nach hochwertigen Produkten nachzukommen. Das Unternehmen hat sich über die Jahre einen durchaus beachtlichen Kundenstamm aufgebaut. Dies können wir mehr als nachvollziehen, denn in unserem Test landet der Enders Elegance auf dem 2. Rang und ist zudem unser Preis-Leistungs-Sieger! Weitere Informationen zu unserem Preis-Leistungs-Sieger finden Sie auf der Internetseite des Unternehmens.

Traedgard

Traedgard ist eine Marke des Herstellers X-TradeGroup. Das noch recht junge Unternehmen wurde erst 2002 in Flensburg gegründet. Das Unternehmen umfasst 9 Marken in den unterschiedlichen Bereichen. Eine Besonderheit des Unternehmens ist, dass die Produkte ausschließlich im Internet vertrieben werden. Geschäftsstellen sucht man bei X-TradeGroup vergebens. Der Kassenschlager unter den Marken ist die Traedgard Reihe. Die Heizstrahler überzeugten dank innovativer Modelle und höchster Qualität bereits eine Vielzahl von Kunden. Nicht ohne Grund landet in unserem Test der Traedgard® Heizstrahler auf dem 1. Platz. Weitere Informationen zu unserem Testsieger finden Sie auf der Internetseite des Herstellers.

Activa

Ein weiteres junges Unternehmen, das sich in dem Markt der Heizstrahler etabliert hat, ist Activa Grillküche. Wie X-TradeGroup wurde Activa Grillküche 2002 gegründet, allerdings unter den Namen Schleicher Grill. 15 Jahre später besitzt das Unternehmen eine große Produktauswahl zu den Themen Heizen und Grillen. Das Unternehmen kann sowohl mit klassischen Heizpilzen als auch Elektro-Heizer mit schwenkbaren Heizarm oder auch modernen Heizpyramiden bei Ihrer Kundschaft punkten. Die Qualität jedes einzelnen Produktes steht an erster Stelle bei Activa. Nicht ohne Grund landet die Activa Pyramide in unserem Test auf den 3. Platz. Viele zufriedene Kunden sind schon von der Pyramide überzeugt und vielleicht sind Sie der nächste glückliche Kunde. Wenn Sie sich für diesen Heizstrahler Gas interessieren, können wir Ihnen für weitere Informationen wärmstens die Internetseite des Herstellers empfehlen.

Einhell

In Sachen „heizen“ macht es den Deutschen niemand so schnell nach. Neben den oben genannten Hersteller kommt auch der Nächste aus Deutschland. Einhell gehört zu den größten etablierten Unternehmen im Bereich Elektrogeräte weltweit. Die Einhell Germany AG wurde 1964 in Landau an der Isar gegründet. Schnell konnte sich Einhell dank seiner qualitativ hochwertigen Produkte deutschlandweit und später weltweit einen Namen machen. Einhell ist bekannt für das rote Design der Geräte. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 1320 Mitarbeiter weltweit. Nicht nur in Sachen Werkzeuge macht das Unternehmen eine gute Figur. Die Heizstrahler von Einhell haben ebenfalls einen sehr guten Ruf. Dies können Sie anhand der überzeugenden Bewertungen der Strahler im Internet nachlesen.

 

MarkenEndersTraedgardActivaEinhell
Hersteller Enders Colsman AG X-TradeGroup Acitva GrillkücheEinhell
Vorteile
  • über 150 Jahre Erfahrung
  • hochwertige Produkte
  • entwerfen eine Vielzahl an „Eyecatcher“
  • modernes Design
  • gute Heizentwicklung
  • innovative Modelle
  • Markenqualität
  • sehr gute Leistungswerte
  • überzeugen mit einer Auswahl an verschiedenen Heizstrahler
  • „Qualität steht an erster Stelle“
  • Heizentwicklung bei den Produkten ist überaus gut
  • größtes Sortiment
  • hohes Vertrauen der Kunden
  • 1A Qualitätsprodukte
Besonderheiten
  • deutsche Firma
  • Made in Germany
  • Produkte werden ausschließlich in Deutschland hergestellt
  • deutsche Firma
  • wurde erst 2002 gegründet
  • deutsche Firma
  • spezialisiert aufs Grillen und Heizen
  • deutsche Firma
  • Produkte werden ausschließlich in Europa hergestellt
  • große Auswahl an verschiedenen Heizstrahlern

 

Der richtige Umgang mit einem Heizstrahler Gas

Damit Sie einen schönen Abend mit Ihren Freunden verbringen können, sollten Sie zunächst einmal genau wissen, wie man eigentlich eine Gasflasche ordnungsgemäß an einen Gasheizstrahler, Gasofen, Heizofen oder an eine Gasheizung anschließen und entfernt. Es gibt nichts Schlimmeres als einen Unfall aufgrund von Unachtsamkeit.

ACHTUNG! Nicht nur die Flammen können eine Bedrohung für Ihre Gäste werden, sondern auch das Gas. Dies gilt vor allem für Kleinkinder. Austretendes Gas, ob Propan oder Butan, ist extrem gesundheitsschädlich. Dies kann bei Kleinkinder chronische Erkrankungen zur Folge haben. Daher überlegen Sie lieber zweimal, ob Sie einen Heizstrahler in der Nähe von Kindern aufstellen möchten. Eine Alternative hierzu wäre ein Elektro Heizstrahler. Egal für welche Gasheizung sich entscheiden Sie sollten auch auf einen Umkippschutz achten, um für die Sicherheit zu garantieren.

Für das richtige Anschließen einer Gasflasche haben wir für Sie ein wirklich gutes Video gefunden, das wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen möchten. Damit Sie schon bald von der Wärme von einem Heizstrahler Gas profitieren können.

Video: Sicheres Anschließen einer Gasflasche

Mit dieser Anleitung kann Ihnen kein Fehlgriff beim Anschließen passieren. Wenn Sie in Zukunft öfter die Gasflasche für Ihren neuen Heizstrahler wechseln, werden Sie diesen Vorgang schnell verinnerlicht haben.

Mit einem Gastroset können Sie jede beliebige Propan- / Butan-Gasflasche anschließen. Unter Gasroset ist ein Druckminderer gemeint. Damit können Sie selbst regulieren, wie viel Gas in Ihren Heizstrahler Gas fließen soll. Achten Sie daher darauf, dass Sie sich ein Gasroset zu Ihrem Heizstrahler zulegen. Mit diesem kleinen Gerät behalten Sie stets die Kontrolle über das Gas in Ihrem Heizpilz.

Piezozündung – Funktionweise

Wie bereits erwähnt, besitzen heutzutage die meisten Heizstrahler die sogenannte Piezozündung. In diesen Abschnitt möchten wir Ihnen genausten erklären, wie diese Zündung eigentlich funktioniert.

  1. Damit der Knopf der Zündung nicht aus Versehen betätigt wird, ist als Schutzmaßnahme, eine Feder gespannt. ( Eine Art Zündsicherung)
  2. Mit dem Druck auf dem Knopf verliert die Feder ihre Spannung und ein kleiner Hammer stößt den Piezokristall an (daher kommt der Name Piezozündung). Dieser Kristall besitzt eine sehr hohe elektrische Spannung, die durch den Hammerschlag freigesetzt wird.
  3. Bei dem Schlag werden bis 20 kV elektrischer Entladungsspannung freigesetzt. Diese Spannung wird durch ein Kabel an eine Zündelektrode übertragen.
  4. Spannung setzt nun an der Zündelektrode Funken frei, die das Gas aus der Gasflasche entzünden.
  5. Das Gas, das von nun an im Heizstrahler verbrennt, setzt Wärme frei, die auch Sie schon bald in Ihrem Garten genießen können.
Sollte die Piezozündung einmal defekt sein, können Sie den Heizstrahler, Gasofen oder den Heizofen auch manuell entzünden mithilfe eines Feuerzeugs oder mit einem Streichholz. Die Flamme wird dabei an die Wärmequelle (Gasaustritt) gehalten. Dabei entzündet sich, wie bei der Piezozündung, das Gas und spendet wenig später Wärme.

Was ist besser – Propan oder Butan ?

Eine Frage, die Sie sich nach dem Kauf eines Heizstrahlers fragen werden. Die meisten Heizofen Modelle können nur optimal mit Propan oder Butan genutzt werden. Wir möchten Ihnen aber zwei gute Gründe aufzeigen, warum Propan die bessere Lösung für das Heizen ist.

  1. Heizstrahler haben eigentlich nur einen Zweck: Wärme zu spenden in Zeiten, in denen es kalt ist. Das Problem jedoch bei Butan ist, dass dieses Gas sehr schwer zu entzünden ist, wenn einmal die Temperatur auf 0 Grad fällt.
  2. Bei der Nutzung von Gasen entsteht Kälte. Unter Vollbetrieb gefrieren die Gasflaschen nach gut 4 Stunden ein. Somit können Sie davon ausgehen, dass nach 4 Stunden die Butan-Gasflasche kaum noch brauchbares Gas liefert.

Mittlerweile gibt es aber auch Butan-Propan-Gemische, die Vor- und Nachteile beider Gase kombiniert. Für welches Gas Sie sich letztendlich entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Wir können Ihnen aber mit guten Gewissen das Propangas nur empfehlen.

Tipps & Tricks

Selbstverständlich möchten wir Ihnen unsere Tipps & Tricks für einen erfolgreichen Umgang mit einer Gasheizung, Gasofen oder einem Heizstrahler nicht vorenthalten. Mit diesen Tipps & Tricks werden Sie noch mehr Spaß mit Ihrem Gerät haben.

Schutzhülle ist Pflicht

Auch wenn, die meisten Heizstrahler aus Edelstahl gebaut wurden, ist dies noch lange keine Garantie für eine rostfreie Nutzung. Beachten Sie, dass nicht alle Teile an Ihrem neuen Heizstrahler Gas aus Edelstahl sind. Meistens fangen Schrauben oder Kanten als erstes an zu rosten. Das sieht nicht nur unschön aus, ist auch unter Umständen gefährlich. Bei verrosteten Schrauben kann die Stabilität und die Haltung des Strahlers leiden. Das kann eine böse Überraschung bei der Nutzung geben. Daher empfehlen wir Ihnen, einen Heizstrahler mit einer mitgelieferten Schutzhülle zu erwerben. Unsere Top Heizstrahler aus unserem Test haben alle eine Schutzhülle im Lieferumfang. Ein Blick auf unsere Auswahl kann Ihnen bei der Wahl definitiv behilflich sein.

Abstand halten 

Bei der Nutzung eines Heizstrahler Gas werden extrem hohe Temperaturen freigesetzt. Daher sollten Sie einen Meter Abstand von Wänden, Dächern und Gegenständen halten. Somit können Sie sicherstellen, dass die unmittelbare  Umgebung einer zu hohen Hitze nicht ausgesetzt wird.

Es gibt nichts schöneres, als sich im Winter an einem schönen warmen Heizstrahler aufzuwärmen. Achten Sie dabei auf Ihre Kleidung, da diese bei den Temperaturen schnell entfachen kann.

Ein extrem negativer Punkt ist die Tatsache, dass ein Großteil der Wärme verpufft. Aus diesem Grund sind wärmereflektierende Wände von Vorteil. Diese Wände bzw. Putz speichern zum Teil die Wärme und geben diese wieder an die Umgebung zurück. Somit verlieren Sie keine Wärme, die Sie für die Wohlfühlatmosphäre für Ihre Gäste benötigen. Alternativ können Sie Ihre Wände mit wärmereflektierender Folie behängen. Die Folie erzielt dabei die gleiche Wirkung wie der Putz, nur das die Folie nach der Nutzung wieder entfernt werden kann.

2 Gasflaschen kaufen

Steht bei Ihnen eine große Party an? Dann sollten Sie für Ihren Heizstrahler mindestens 2 Gasflaschen kaufen. Wie Sie bereits erfahren haben, gefrieren Gasflaschen nach 4 Stunden. Da die meisten Partys aber länger als 4 Stunden gehen, wäre es fatal, plötzlich keine Wärmequelle für die Gäste zu haben. Mit einer Ersatzflasche wirken Sie diesem Problem entgegen. Sollte tatsächlich die erste Flasche eingefroren sein, können Sie schnell die Ersatzflasche anmontieren und die erste Flasche kann in Ruhe auftauen. Ihre Gäste werden noch lange von Ihrer Party reden!

Fazit

Wir hoffen, wir konnten Sie ausführlich zu dem Thema Heizstrahler Gas informieren. Wir sind von den Vorteilen eines Gasheizstrahlers überzeugt. Mit einem Heizstrahler Gas werden Sie nie mehr frierende Gäste bei sich haben. Die Wärmeentwicklung der Geräte auf unserem Treppchen ist überdurchschnittlich gut. Alle Heizstrahler erreichen bis zu 90 % Leistung. Wovon wir ebenfalls überzeugt sind, ist die Tatsache, dass die Wärmestrahler überall dort eingesetzt werden können, wo sie benötigt werden. Die Zeiten einer Ortsgebundenheit sind damit vorbei. Die Hersteller haben zudem auf das Gewicht reagiert und Rollen und an einigen Modellen angebracht. Somit ist der Transport eines Heizpilzes noch einfacher. Sie ersparen sich damit lästiges „Schleppen“ von extrem schweren Strahlern. Um noch perfekter auf die Kunden zugeschnitten zu sein, werden bereits höhenverstellbare Heizstrahler Gas zum Verkauf angeboten. Das verschafft Ihnen den Vorteil, dass Sie je nach Einsatzbereichs frei entscheiden können, wie Sie den Strahler einstellen möchten. Haben Sie eine große Runde von Freunden zu Besuch, empfiehlt sich eine höhere Position des Strahlers. So kann sich die Wärme gut verteilen. Wenn Sie zudem Wert auf ein ansprechendes Design legen, können wir Ihnen die Produkte aus unserem Testbericht nur empfehlen. Die Strahler wirken alle sehr hochwertig und sind bei jeder Party ein Blickfang –  garantiert!

Für welchen Heizstrahler Sie sich letztendlich entscheiden, hängt natürlich von Ihren Bedürfnissen und Anforderungen an den Strahler ab. Wir können aber mit gutem Gewissen unsere Test-Strahler weiterempfehlen! Wir sind uns jetzt schon sicher, dass der nächste Besuch dank des Heizstrahler Gas länger bei Ihnen bleiben wird!

Traedgard® Heizstrahler
von Traedgard®
  • Traedgard Heizstrahler Kompakt Midi Black mit viel Zubehör
  • Heizleistung bis 12 kW, stufenlos regelbar, mit Rollen und Schutzhülle
  • kann auch unter Überdachungen verwendet werden
  • Für Propan-Gas, Betriebsdruck 50 mbar
  • Inkl. Anschlußschlauch, Druckregler, Rollen und Hülle